Tag : Kuchen

Kürbis-Zucchini-Haselnuss-Kuchen

Kürbis-Zucchini-Haselnuss-Kuchen

Er ist kalorienarm, gesund, aromatisch und in der Küche weit vielfältiger einsetzbar als vermutet: Der Kürbis. Und mit diesem Rezept können Sie das pünktlich zum Saisonbeginn des aromatischen Schwergewichts Anfang September gleich einmal ausprobieren.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 200 g Kristallzucker
  • 50 g braunen Rohrzucker
  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 50 g Zucchin
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • Abrieb von 1 Bio-Orange
  • 250 g gemahlene Haselnüsse 
  • 80 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Zitronensaft
  • Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:

  1. Ofen vorheizen.
  2. Die Eier sauber trennen, das Eigelb mit 150 g Kristallzucker und 50 g Rohrzucker schaumig schlagen. Kürbis und Zucchini ohne Schale fein reiben. Die Abriebe von Orange und Zitrone hinzugeben.
  3. In die gemahlenen Haselnüsse das Mehl und Backpulver sieben und den Zimt hinzufügen. Nun das von zuvor übrig gebliebene Eiweiß mit 50 g Zucker aufschlagen und zum Schluss den Zitronensaft hinzugeben, einmal unterrühren.
  4. Alle Komponenten sofort vorsichtig unterheben, in die Backform füllen und bei 170 Grad Umluft ca. 30-35 Min. goldgelb backen.

Zeit: ca. 50 Min.
Rezept & Foto: BVEO / www.deutsches-obst-und-gemuese.de

Saftiger Rhabarberkuchen vegetarisch fit

Saftiger Rhabarberkuchen von Tiffany Cavanagh

Zutaten für 1 Kuchenform: (Ø 28-30 CM)

  • 500 g Rhabarber
  • 2 EL Zucker

Für den Teig:

  • 125 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zitronenschale, abgerieben
  • Salz
  • 3 Eier
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker

Außerdem: etwas Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit 2 TL Zucker vermengen.
  2. Für den Teig das Mehl mit Backpulver, Zitronenabrieb und einer Prise Salz vermischen.
  3. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Mixer zu festem Eischnee schlagen, die Eigelbe mit Butter und Zucker schaumig rühren, dann das Mehlgemisch darübersieben und unterrühren. Anschließend den Eischnee mit einem Löffel unter den Teig heben.
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kuchenform mit Butter einfetten, den Teig einfüllen und glatt streichen. Die Rhabarberstücke gleichmäßig darauf verteilen und leicht eindrücken.
  5. Im Backofen ca. 40 Min. backen. Stäbchenprobe.

ZEIT: ca. 15 Min. + 40 Min. Backzeit
PRO PORTION: ca. 233 kcal, 4 g EW, 12 g F, 25 g KH

 

Leserrezepte:

Möchten Sie gerne Ihr Lieblingsrezept mit anderen teilen? Dann senden Sie uns Ihr Rezept mit Bild sowie einem Portrait-Foto von Ihnen an: redaktion@vegetarischfit.de