Blog

Zwetschgen-Roulade auf Carpaccio von Pflaumen BVEO

Zwetschgen-Roulade auf Carpaccio von Pflaumen

Sie heißen auch Quetsch oder Prumm, sorgen bis in den Oktober für fruchtigen Genuss und beugen sogar Stress vor: Zwetschgen und Pflaumen. Die runden oder ovalen Früchte haben es in sich. Mit ihren vielen wichtigen Inhaltsstoffen wie Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und Ballaststoffen sind Zwetschgen und Pflaumen der perfekte Begleiter für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Auch als Snack für Zwischendurch eignen sie sich hervorragend. Denn neben den Provitaminen A, C und E stecken verschiedene Vitamine der Gruppe B in den kleinen Powerfrüchten. Diese sind besonders wichtig für das Nervensystem und beugen Stress vor. Hinzu kommt, dass sie mit gerade einmal rund 50 Kalorien pro 100 Gramm auch noch gut für die Figur sind.

Und lecker sind sie natürlich auch, wie das Rezept für die „Zwetschgen-Roulade auf Carpaccio von Pflaumen“ beweist. Probiert es doch einmal aus!

Rezept: Zwetschgen-Roulade auf Carpaccio von Pflaumen (für 3 Personen)

Zutaten:

Zwetschgen-Roulade: 300 g Weizenmehl / 200 g Dinkelmehl / 20 g Hefe / ¼ l Milch / 2 EL Vanillezucker / 100 g Zucker / 80 g Butter / 1 Ei / ½ TL Meersalz / 450 g Zwetschgenmarmelade zum Füllen / 100 g Butter, flüssig zum Bestreichen

Carpaccio von Pflaumen: 3 Pflaumen / 50 ml Wasser / 50 ml Zucker / 20 ml Zwetschgenwasser / 10 ml Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Das Mehl sieben, eine Mulde in das Mehl drücken und die Hefe hineinbröseln sowie mit 20 g Zucker und einem Teil der lauwarmen Milch auflösen. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 20 Min. gehen lassen. Zum Vorteig die restliche Milch rühren und einen glatten Teig herstellen. Alle weiteren Zutaten mit der Masse glatt rühren. Nochmals an einem warmen Ort 30 Min. stehen lassen.
  2. Den Hefeteig wieder zusammenkneten und eine Platte von 30×50 cm ausrollen. Dick mit der Marmelade bestreichen und zusammenrollen. Die Teigrolle im Ganzen in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen. Nochmals 40 Min., abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen, bis die Rolle nochmals gegangen ist. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 175 Grad Umluft aufheizen. Der Kuchen wird ca. 40 Min. gebacken und nach 20 Min. Backzeit sowie nach dem Backen für mehr Saftigkeit mit flüssiger Butter bestrichen. Nach dem Abkühlen wird die Rolle aufgeschnitten.
  3. Für das Carpaccio die gewaschenen Pflaumen mittig halbieren und den Stein entfernen. In 2-3 mm dicke Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Für den Läuterzucker 50 ml Wasser mit 50 ml Zucker in einem Topf aufkochen, immer gut durchrühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Mit allen weiteren Zutaten vermengen und die Pflaumen damit bepinseln. Eine oder zwei Scheiben der Roulade mittig auf dem Carpaccio platzieren.

Zubereitungszeit: 30 Min. / Gehzeit: 1,5 Std.

Rezept & Foto: BVEO / www.deutsches-obst-und-gemuese.de