Tag : Tarte

IMG_20180510_160752228

Vegane Avocado-Limetten-Tarte

vegetarisch-fit-Grafikerin Nina Sievert verrät ihr Lieblingsrezept: Vegane Avocado-Limetten-Tarte

Zutaten: Für 1 Tarte (12 Stücke)

Boden

4 Bio Limetten, die Schale davon

300 g Cashewkerne

150 g getrocknete Feigen

70 g Kokosflocken

2 EL Kokosöl

1 EL Agavendicksaft

1/2 TL Bourbon-Vanille

1 Prise Salz

Creme

6 Avocados, das Fruchtfleisch davon

4 Bio Limetten, die Schale davon

8 Bio Limetten, den Saft davon

7 EL Agavendicksaft

1 Messerspitze Zimt, optional

1 TL Bourbon-Vanille

50 g Kokoscreme

100 g Kokosöl

Deko

Kokosflocken

Früchte nach Wahl (z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren)

Außerdem

Standmixer

Springform

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Boden in einen Standmixer geben und alles zu einem klebrigen Teig mixen. Die Masse mit feuchten Händen in eine runde Kuchenform zu einem Boden drücken. Ab in den Kühlschrank.

2. Alle Zutaten für die Creme in einen Standmixer geben und zu einer glatten Masse mixen. Diese auf den Teig geben, glatt streichen. Mit Kokosflocken bestreuen und mit dem Obst dekorieren. Mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank oder über Nacht. Kalt genießen!

Zeit: ca. 25 Min. , Kühlzeit min. 4 Stunden

Entnommen aus vegetarisch fit Ausgabe 4/2018

 

Liebe vegetarisch fit-Leserinnen und -Leser, möchten Sie auch gerne Ihr Lieblingsrezept mit anderen teilen?

Dann senden Sie uns Ihr Rezept mit Bild sowie einem Porträtfoto von Ihnen an: info.vegetarischfit@rfw-koeln.de

115polentaksetartemitspargelstcken1_1494513733-720x616

Polenta-Käse-Tarte mit Spargel

Diese Polentatarte mit Spargel, Tomaten, Basilikum und Frühlingszwiebeln sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Zutaten für 4 Personen:

500 g weißer Spargel
Fandler Sesamöl
Salz
Pfeffer
125 g Büffelmozzarella
80 g Parmesan
150 g Gouda
800 ml Spargelfond, oder Gemüsefond
100 ml Milch
250 g Polenta
600 g Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
10 Blatt Basilikum
4 EL Fandler Olivenöl
2 EL Fandler Tomatenessig
Tarteform (26 cm Ø)

Zubereitung:

1. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Sesamöl fetten. Spargel schälen, die Enden 1 cm breit abschneiden.
2. Den Spargel in 2 cm lange Stücke schneiden und in einer Pfanne im Sesamöl 7 Minuten anschwitzen, etwas auskühlen lassen.
3. Ofen auf 200°C vorheizen. Mozzarella in Scheiben schneiden, zwischen mehreren Lagen Küchenpapier sehr trocken tupfen. Parmesan fein reiben und den Gouda grob raspeln. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden.
4. Fond und Milch in einem Topf aufkochen. Polenta unter ständigem Rühren einrieseln lassen, unter Rühren aufkochen lassen (Achtung, das kann spritzen!). Topf vom Herd ziehen. Den Parmesan unterrühren, bis er geschmolzen ist und mit Salz und Pfeffer würzen. Sofort in die Form gießen und gleichmäßig verteilen.
5. 100 g Spargel für den Salat beiseite geben, den restlichen auf der Polenta verteilen. 100 g Tomaten auf der Tarte verteilen. Den Mozzarella und den Gouda über dem Spargel verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 20 Minuten goldbraun überbacken.
6. Den restlichen Spargel und die Tomaten vermischen. Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden. Basilikum in Streifen schneiden. Alles mit dem Spargel und Tomaten in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig abschmecken.
7. Tarte aus dem Ofen nehmen, 10-15 Minuten ruhen lassen. In Ecken schneiden und mit Salat servieren.

Rezept und Foto: Öhlmühle Fandler www.fandler.at

Heidelbeer-Schmand-Tarte

Rezept: Heidelbeer-Schmand-Tarte

Dank der Konservierung im Glas, vorzugsweise als Marmelade, steht die Heidelbeere ganzjährig auf unserem Frühstückstisch. Frische Heidelbeeren gibt’s im Sommer.

Rezept: Heidelbeer-Schmand-Tarte

Zutaten für den Belag:

  • 500 g Heidelbeeren

Zutaten für den Rührteig:

  • 100 g Butter,
  • 100 g Zucker,
  • 2 Eier,
  • 100 g Mehl,
  • 100 g Haselnüsse, fein, gemahlen,
  • 2 TL Vanillezucker,
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für den Rahmguss:

  • 150 g saure Sahne,
  • 1 EL Speisestärke,
  • 2 Eier,
  • Mark einer Vanilleschote,
  • 100 g Zucker,
  • Abrieb von einer halben unbehandelten Zitrone

Zubereitung:

  1. Die weiche Butter mit Zucker, Eiern und Vanillezucker über einem Wasserbad schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und mit den gemahlenen Haselnüssen vermischen. Die Buttermischung mit der Mehlmischung vermengen, dann den Teig eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Anschließend ausrollen und in die Tarteform füllen. Die Heidelbeeren nach belieben darauf verteilen.
  2. 20 Min. bei 175 °C in den vorgeheizten Backofen geben.
  3. Danach den Rahmguss auf der Tarte verteilen und weitere 20 Min. bei 175 °C (Ober-/Unterhitze) backen, bis eine schöne Bräunung entsteht.

Zeit: ca. 45 Min.
Rezept & Foto: BVEO